LEGO Education auf der Didacta 2018

Von | Beratung & Schulungen, innofabrik

MINT-Unterricht mit WeDo 2.0 und LEGO Education Mindstorms EV3

Vom 19. – 22. Februar war Dennis für LEGO Education auf der Didacta Bildungsmesse in Hannover. LEGO Education präsentierte dort auf einem interaktiven Mitmach-Stand deren Produktangebot für Grundschulen und weiterführende Schulen im Bereich des MINT-Unterrichts.

Mit dem Lernkonzept WeDo 2.0 von LEGO Education können Grundschul-Schüler/innen naturwissenschaftliche, biologische und einfache technische Modelle erstellen und diese mit einer einfachen Programmiersprache zum Leben erwecken. Dabei wenden die Schüler/innen grundlegende Logiken des Programmierens an und erlernen, Probleme zu erkennen und kreative Lösungen eigenständig zu entwickeln und zu präsentieren.

– Weitere Infos zu LEGO Education WeDo 2.0

Für die weiterführenden Schulen wurde weiterhin das beliebte Robotik-System LEGO Mindstorms Education EV3 präsentiert, welches in zahlreichen Schulen bereits zum Einsatz kommt. Die Lehrkräfte konnten am Stand alle Produkte selbst ausprobieren und auch erste Trainingsmissionen des EV3 Ergänzungsset Weltraum-Expedition ausprobieren. In einem vielseitigen Programm am Stand wurden auch die seit kurzem kostenlos verfügbaren Unterrichtsmaterialien für den MINT-Unterricht sowie die Teilnahme an Roboterwettbewerben, wie zum Beispiel der World Robot Olympiad oder FIRST LEGO League, vorgestellt.

– Weitere Infos zu LEGO Mindstorms Education EV3
– Download der kostenlosen EV3 Unterrichtsmaterialien

Sie haben Interesse an einem LEGO Mindstorms EV3 Workshop?

LEGO Mindstorms ermöglicht einen einfachen Einstieg in die Robotik und Programmierung für Kinder und Jugendliche. Wir führen deutschlandweit Workshops und Lehrerschulungen mit erfahrenen Kursleitern durch, welche unter anderem auch viele Jahre international erfolgreich selbst an Roboterwettbewerben teilgenommen und Teams als Coach unterstützt haben.

Weitere Infos hierzu finden Sie hier.

Kurzinfo zur World Robot Olympiad:

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er- oder 3er-Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben.Bei den Wettbewerben bauen die Teams vor allem Roboter mit dem LEGO MINDSTORMS System, je nach Wettbewerbskategorie sind aber auch andere oder alle anderen Controller, Baumaterialien oder Programmiersprachen erlaubt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 19 Jahren. Ein Team tritt in einer der drei Wettbewerbskategorien Regular-, Open- oder Football Category an.

Weitere Infos: https://www.worldrobotolympiad.de/

Dennis wird Vorstandsmitglied des Gewerbevereins Haßloch

Von | innofabrik

Nachdem der Haßlocher Gewerbeverein Ende 2017, aufgrund des Rücktritts einiger Vorstandsmitglieder, quasi handlungsunfähig wurde fanden bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung, am 19. Januar 2018 Neuwahlen statt. Dabei wurde unser Gesellschafter, Dennis Messer, als Protokollführer in den neuen geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Als Leitthemen für die nächsten zwei Jahre hat sich der neue Vorstand Wertschätzung, Präsenz, Mitbestimmung und Gemeinschaft auf die Fahnen geschrieben. Außerdem möchte man mit gezielten Aktionen im gesellschaftlichen, kulturellen oder verkaufsfördernden Bereich das hiesige Gewerbe unterstützen, neue Impulse geben und öffentliche Präsenz im Alltag zeigen, gemäß dem Motto „Von Mitgliedern für Mitglieder“. In diesem Zusammenhang hofft der Verein auf viele Anregungen und sachliche Kritik seitens seiner Mitglieder. Dabei sollen in Zukunft nicht nur eine, sondern mehrere Mitgliederversammlungen im Jahr angeboten und Mitglieder künftig verstärkter in Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Eine seiner Hauptaufgaben sieht der Vorstand, der sich als Solidargemeinschaft, als Bindeglied zur Gemeinde und als Partner vor Ort in Haßloch versteht, in der Pflege der Gemeinschaft.

Das Foto zeigt den neuen Vorstand mit seinen acht Beiräten.
Vordere Reihe: Anna Krämer (Beisitzerin), YvonneMattes (Schatzmeisterin), StevenWolf (Beisitzer).
Hintere Reihe: Markus Pacher (Beisitzer), Björn Ackermann (Beisitzer),MarkusMischon (Beisitzer), Oliver Steinel (2. Vorsitzender), Christian Scheib (1. Vorsitzender),Marion Steffens (Schriftführerin), Dennis Messer (Protokollführer).
Auf dem Foto fehlen die Beiräte Kevin Mayrhuber, Karlheinz Mischon, Stefan Klamm sowie die Kassenprüfer Jürgen Vogt, Norbert Petry, Sylvia Dumont und Michael Huber.

Foto: Markus Pacher, Wochenblatt